gothicjenny666
  Songtexte
 

Seelenkrank

Dein Fleisch“

 

Dein weisses Fleisch leuchtet in der Nacht
ich geh auf Dich zu und beiß Dich sacht
ein spitzer Schrei, Deine Lust steigt an
Du krallst Dich fest, so doll Du kannst
meine Zähne dringen ins Fleisch hinein
Du kannst nicht mehr schreien und wir sind allein
ich trink dein Blut, saug Dich völlig aus
ich seh Dich an, so schön siehst Du aus

Gib mir Dein Fleisch und gib mir Dein Blut
komm zu mir, hab' nur Mut
ich führ' Dich in mein dunkles Reich
dort sind wir schwarzen Engeln gleich

 

Blutengel

Road to hell“

 

I’m walking on this road to darkness
There‘s no light around me
I follow this smell of death, coming from the graveyard
I see the crosses burning, I see the flames
I feel the devil watching me
lt‘s an invitation to death
Voices from the dead echoing in my brain
I hear them cry saying die, die, die, die, die

Voices from the dead echoing in my brain
I hear them cry saying die, die, die, die, die
There‘s no solution for this rnisery
I drink the poisoned blond
Just one step and l‘m in hell
Just one step and l‘m in hell

Kein Grund für mich zu leben
Verflucht sei meine Existenz
Kein Gott wird mir helfen
Bin nur auf mich gestellt
Fühle keine Liebe in meinem Herzen
Fühle meine Seele bluten
Keine Kraft mich zu befreien
Mein Körper er zerfällt
Der Tod ist meine Zuflucht
Mein Leben eine Qual
Ein langer Pfad in die Dunkelheit
Mein Herz ist längst erfroren...

 

Terminal Choice

The Savior“

 

one night
he comes down to earth
with red white wings and full of hope
his mission is
to save the world
he don't know
that we won't be saved

and he tries and tries
to stop all the wars
he has no chance
cause war is what we need
he has to watch
how we kill each other
he can stand it anymore

i'm your saviour can't you see
how can you live this way
please my earthlings come with me
there's no use for you to stay
i have to take you far away
to a better place
i destroy the earth today
no chance for the human race

he takes away
all the earthlings
he cleans the earth
from this human fills

and then he destroys the planet
he blows the earth away
we had our chance
but we didn't use it
we are not good enough to live

 

Agonoize

Staatsfeind“

 


Ich frag mich schon seit geraumer Zeit
Fehlts diesem Land an Gerechtigkeit?
Wo ist der Sinn? Wo ist die Struktur?
An diesem Übermaß an Zensur

Staatsfeind!!!

Bin ich pervers nur weil ich auf andre Dinge steh?
Und die Welt, nicht mit deinen Augen seh?
Das ganze Land, versinkt in einer Lethargie
Es bleibt kein Raum mehr für Ideologie
Es ist der Frust einer Generation
Die Zeit ist reif für die Revolution
Hab keine Lust mehr nur noch stumm zu sein
Denn manchmal möchte ich nur noch schreien!

Es kotzt mich an, dass ich nicht Leben kann, wo ich will
Es kotzt mich an, dass ich nicht tragen kann, was ich will
Es kotzt mich an, dass ich nicht sein kann, wie ich will
Es kotzt mich an, dass ich nicht sagen kann, was ich will
Es kotzt mich an ...

 

Staatsfeind!

Ich bin ich ...
Ich bin wie ich bin ...
Ich bin ich ...
ich bin wie ich bin ...

Hab keine Lust auf eine Welt
In der nur noch mein Äußeres zählt
Ich hab die Weichen längst gestellt
also leck mich, wenns dir nicht gefällt!

Hab keine Lust nur stramm zu stehn
Um in der Masse unterzugehen
Armes Land, arme Welt
Also fick dich, wenns dir nicht gefällt!

Staatsfeind!

Bin ich ein Staatsfeind?

Vielleicht schwimme ich gegen den Strom
Doch auch ich bin Teil dieser Nation
Der Staat diktiert, inspiziert und kontrolliert
Während ihr euch abgestumpft reproduziert

Ich hab es satt dumm rum zu lügen
Und mich dem Schema F zu fügen
Wenn es nicht anders geht, dann hass mich!
Wenn du mich ändern willst, fick dich, leck mich!

Untoten

Der kleine Tot“

In diesen kalten Nächten flieht jeder gern das Leben
In Träume die wie Flüche sind
Willst du den Traum verstehen?

Sie legt die Welt in Ketten, entführt dich zu den Geistern
Sie will dass jeder sieht wie du im Staub jetzt vor ihr kriechst
Sie spürt nichts mehr nur was sie kennt
Sie kennt da kein Verbot
mit Tränen in den Augen stirbst du den kleinen Tod

Das Maß aller Dinge sind Treue, Gier und Macht
Den Untergang der ganzen Welt regiert sie in der Nacht
Ist sie nun von den Teufeln oder nur von Gott erdacht?

Das Ende dieser dunklen Welt zum Zeitvertreib vollbracht!
Im Süden stehen die Raben vom Norden kommt der Tod
In diesen letzten Tagen träumt jeder nur Blutrot
Und jeder der die Lüge liebt ist bei ihr gerne Gast
Du siehst in ihren Augen was du gewonnen hast

Die letzte Schlacht führt uns hinab
bis hin zur letzten Reise ganz tief hinab ins Grab
Sie führt uns in die Tiefe wo Engel und Dämonen
bei bösen Tieren schlafen und ganz nah bei ihr wohnen
Sie spürt nichts mehr nur was sie kennt sie spürt nur deine Not
mit Tränen in den Augen bringt sie nun auch den Tod

Suicide Commando

Love breeds suicide“

 

don’t know what to do
life seems so empty without you
don’t know if it’s true
you didn’t want to hurt me, desert me

just want to know
is there a reason for living
just want to go
back where we came from, I’m begging you

love breeds suicide
love kills me inside

you were my reason for living
why did it end
why did it end
you were my sunshine, my living
why did it end
why did it end


 

Nurzery Rhymes

Du“

 

Reiß ich mir eine Wunde
streust du noch Salz hinein
trink ich das Gift aus Bechern,
schenkst du mir nochmals ein
es brennt der Schmerz wie Feuer,
weil  du die flamme bist
verbrenne mich an deiner Glut die sich durch meine Seele frisst.
der Grund für meine leiden kann nicht einfach von mir gehen,
wenn einmal alles endet, wirst du mich wieder sehen
es wird schwarz....

du bist der Grund für meine Leiden
du bist der Grund für meinen Schmerz
du bist der Grund für all die Tränen
an dir zerbricht mein Herz

Ashbury Heights
„Derick is a strange machine“

We were lovers for some time
We went separate ways that's fine
But I can't sit idly by

I've seen you hand in hand with him
Derrick is a man of whim
He will surely see you cry

I don't want to come between
I don't want to ruin your love
But Derrick is a strange machine

I don't want to be obscene
I don't want to tell what he's done
But Derrick is a loaded gun

He can be so very cruel
He has but a single rule
A cold and heartless point of view

You should have a better care
And put an end to this affair
Derrick's always been bad news


 

The Retrosic

Unleash hell“


 

Worth dying for
Worth killing for
Worth going to hell for

"You might say I’ve been working my way up the food chain."

Don’t tell me how to keep composure
It has to be done for a sense of closure
It ain’t over till all are hunted down
The bloody mess which is all around

Am I born to kill or to appease?
Am I the cure or am I the disease?
I forgot about all of it
Finally I’ve got rid of it

Unleash hell!

“I try to slow my heart down and breathe the fire out of my lungs.

My muscles make me a 1000 promises of pain to come.

The night's as hot as hell.”

Am I born to kill or to appease?
Am I the cure or am I the disease?
I forgot about all of it
Finally I’ve got rid of it

Unleash hell!


 

Rammstein

Engel“


 

Wer zu Lebzeit gut auf Erden
wird nach dem Tod ein Engel werden
Den Blick gen Himmel fragst du dann
warum man sie nicht sehen kann

Erst wenn die Wolken schlafen gehen
kann man uns am Himmel sehn
wir haben Angst und sind allein

Gott weiß ich will kein Engel sein

Sie leben hinterm Sonnenschein
getrennt von uns unendlich weit
Sie müssen sich an Sterne krallen (ganz fest)
damit sie nicht vom Himmel fallen

Erst wenn die Wolken schlafen gehen
kann man uns am Himmel sehen
wir haben Angst und sind allein

Gott weiß ich will kein Engel sein

Erst wenn die Wolken schlafen gehen
kann man uns am Himmel sehen
wir haben Angst und sind allein


 

Flesh Field

Broken dreams“


 

I did what I thought was right,
And they came to hate me.
I looked to you for comfort,
And your look broke me.

I stood there, humble,
And I bore my soul to them.
I told them everything,
And they laughed and they condemned
Everything I was and everything I’d ever loved.
I tried so hard to make them proud of what I had become.

I was forced into this by pride.
(And forced out by the same.)
I will admit some regret.
(But confess no shame.)
I only wanted a release.
(But I never wanted this.)
I should have foreseen.
(What I will now never miss.)

My only crime was existing.
For that I was thrown away.
They’ll never love someone like me.

I came to you for solace,
And you turned me away.
So here I am alone again.


 

Trümmerwelten

Decay“


 

Is there a God?
Can he hear me?
Hear my crying
Crying for help
I´ve lost my way without you
Who can tell me what I am?

And the torture starts again

Sorrow and decay
Reigns my world
No direction to turn
Stucked in this misery
Depression rules over me

Creeping decay
Slowly, very slowly
Breaking my breath
Taking my youth
Sewing my pain
Paralyzing my thoughts
Until nothing´s left in my mind

Mein Körper stirbt
Alles zerfällt

Sorrow an decay
Reigns my world
No direction to turn
Stucked in this misery
Depression rules over me

Für was ist das alles gut?
Jeden Tag erneut Schmerz
Jeden Tag erneut Verfall
Die Zeit verrinnt ungenutzt

What is the purpose of this agony?

Ich starre an die Decke
Doch sie gibt keine Antwort
Schrei hinaus in die Welt

At last I can hear him
The answers
God´s coming down the stairs
He´s telling me the truth
And nobody can hear me cry


 

Faderhead

Still missing“


 

Sometimes I did

But now I don't

All lights are out

And no one's home

Sometimes I wonder

What's become?

Some days are white

Some days are gone

Some days just wiped away

 

Everytime I try and open my heart

I'll be searching for the part still missing

Rain and sun may form a colorful arc

I'll be hiding cause it's hard still missing you

 

If every word you said

Came true

My world would rise

And be renewed

Your words connect

Until this day

Some days my heart

Feels cast away

Days just cast away


 

Grendel

Hate this“


 

How the fuck are you gonna make me feel better?

Don't yell at me

"Don't yell at you?", you fucking egotistical bitch!
You come here with this self righteous shit!
You gonna find some words in that book that are gonna make me feel better?
Gonna make everything alright?

Suck on this!

I need to break away
From all the words you say
From all the deeds you've done
From all the faith you break

I need to get away
From all the time you waste
From all the rage you bring
From all the hope you take
http://www.free-lyrics.org

This is a part of me
So deep inside of me
Engines fueled by your scorn
I want you to hate this

Hate this, you mother fucker
Hate this, hate this

You think you know about hate?
You think you know about anger, motherfucker?!


 

Korn

Alone I brake“


 

Pick me up
Been bleeding too long
Right here, right now
I'll stop it somehow

I will make it go away
Can't be here no more
Seems this is the only way
I will soon be gone
These feelings will be gone
These feelings will be gone

Now I see the times they change
Leaving doesn't seem so strange
I am hoping I can find
Where to leave my hurt behind
All the shit I seem to take
All alone I seem to break
I have lived the best I can
Does this make me not a man?

Shut me off
I'm ready
Heart stops
I stand alone
Can't be my own

I will make it go away
Can't be here no more
Seems this is the only way
I will soon be gone
These feelings will be gone
These feelings will be gone

Now I see the times they change
Leaving doesn't seem so strange
I am hoping I can find
Where to leave my hurt behind
All the shit I seem to take
All alone I seem to break
I have lived the best I can
Does this make me not a man?

Am I going to leave this place?
What is it I'm hanging from?
I there nothing more to come?
(Am I gonna leave this place?)
Is it always black in space?
Am I going to take its place?
Am I going to leave this race?
(Am I going to leave this race?)
I guess god's up in this place
What is it that I've become?
Is there something more to come?

 

 

 

More to come

Now I see the times they change
Leaving doesn't seem so strange
I am hoping I can find
Where to leave my hurt behind
All the shit I seem to take
All alone I seem to break
I have lived the best I can
Does this make me not a man?


 

La Magra

Fürsten der Nacht“


 

Wir leben in einer Schattenwelt

die uns lebendig gefangen hält

unsere Körper sind kalt und grau

wir leben ewig und werden nie alt

am Tage ruhen wir uns aus, denn die Dunkelheit ist unser zu Haus

sobald die Sonne versinkt, erneut für uns die Jagd beginn


 

Wir ernähren uns von deinem Blut

besonders warm schmeckt es sehr gut

niemand kann uns mehr besiegen

sobald wir unsere Tarnung kriegen

du träumst zu dieser Zeit

Doch dieser Traum ist pure Wirklichkeit

keine Angst er bringt uns her

und im nächsten Moment saugen wir dich leer


 

Unser Leben ist ewig

doch tödlich zu gleich

komm mit mit mir, komm in unser Reich


 

Wenn die Sonnenschein und ihr Licht geht aus

steigen seltsame Gestalten in dein Haus

sie greifen nach dir und du versuchst zu entkommen

währe dich nicht es ist längst zu spät

denn es dauert noch Stunden bis die Sonne aufgeht

gib dich uns hin, bald ist es vollbracht und auch du bist ein Fürst der Nacht


 

Láme Imortelle

Nur du“


 

Du hast in meinem Herzen
Ein Feuer neu entfacht
Du hast die Nacht in mir
Dadurch zum Tag gemacht

Du hast auch meine Augen
Erneut zum Glanz gebracht
Und hast durch Deine Wärme
Mich endlich Heim gebracht

Ich hab’ nie mehr etwas gesehen
Das so schön war wie Du
Ich hab’ nie mehr etwas gefühlt
Das so gut war wie Du

Du warst in dunklen Stunden
Stets mein Sonnenlicht
Du warst stark, wenn ich nicht konnte
Voller Zuversicht

Dein unbeugsames Wesen
Half mir mich zu verstehen
Doch Du bliebst mir verborgen
Ich konnte Dich nicht sehen

Ich hab’ nie mehr etwas gesehen
Das so schön war wie Du
Ich hab’ nie mehr etwas gefühlt
Das so gut war wie Du

Ich hab’ nie mehr etwas gesehen
Das so schön war wie Du
Ich hab’ nie mehr etwas gefühlt
Das so gut war wie Du

Du hast Dich in dir eingesperrt
Auf der Flucht vor Deinen Sorgen
All Dein Leiden und Dein Schmerz
Blieb mir dadurch verborgen

Doch die Mauern Deiner Seele
Konnte ich nicht überwinden
Zu den Toren die ich fand
Keinen Schlüssel finden

Ich hab’ nie mehr etwas gesehen
Das so schön war wie Du
Ich hab’ nie mehr etwas gefühlt
Das so gut war wie Du

Ich hab’ nie mehr etwas gesehen
Das so schön war wie Du
Ich hab’ nie mehr etwas gefühlt
Das so gut war wie Du

Ich hab’ noch nie etwas verloren
Das so wertvoll war wie Du
Ich werde nie mehr lieben können
Denn die Liebe bist nur Du

Ich hab’ nie mehr etwas gesehen
Das so schön war wie Du
Ich hab’ nie mehr etwas gefühlt
Das so gut war wie Du


 

Mechanical Moth

Rette mich“


 

Du gehst davon und nimmst alles von mir mit

Meine Seele die verstummt

und auch das Herz springt

Finsternis im kalten Raum, zerbricht mit einem mal der Traum

Ich verliere mich in dir

Komm zurück und rette mich...


 

Teile mit mir das Leid, rette mich

Die Sehnsucht fliegt dahin

Jetzt da meine Hoffnung stirbt und mich nichts am Leben hält


 

Jetzt gibt es kein Zurück

Ich weiß mit Sicherheit, dass auch ich jetzt gehen muss

Dich gehen zu lassen, könnt ich mir niemals verzeihen

Los zu lassen ist der letzte Schritt


 

Jetzt da meine Hoffnung stirbt, wünschte ich du wärst bei mir

Denn die Sehnsucht fliegt dahin verloren durch Zeit und Raum

Jetzt da meine Hoffnung stirbt wünschte ich du wärst bei mir

Legst den Kopf in meinen Schoß und wartest mit mir auf den Tot

Jetzt da meine Hoffnung stirbt

Denn die Sehnsucht fliegt

Streichelst zärtlich meine Hand und teilst mit mir das selbe Leid

Legst den Kopf in meinen Schoss, denn jetzt sind wir beide tot


 

Wumpscut

Sag es“


 

Sag es dass Du willst
Dass Du mein Verlangen stillst
Sag es Du bist mein
Sag es soll für immer sein
Bitte sag dass Du mich liebst
Und das Du es mir vergibst
Dass ich wollte nur Dein Herz
Dass ich wollte nicht den Schmerz

Sag es dass Du willst
Dass Du mein Verlangen stillst

Sag es jetzt und hier
Du gehörst nur mir
Sag dass Gott vergibt
Auch wenn er mich nicht liebt


Göthes Erben

„Pascal“

Dein süßes Lächeln fing jedes Herz
Mehr als ein Jahrzehnt gebannt in Fleisch
und
Blut
das lachte, schrie und lebte
Schwarzes Haar im Kontrast zu blasser Haut
schimmerndes Pergament, das Deinen kleinen
Körper
sanft umschloss
Du warst fröhlich
schriest und tobtest
sprangst
fielst
und ...

Unfassbar war Dein Schweigen
Dein Lachen war verstummt
solange ich auch flehte
Du gebarst kein Wort
Du lagst nur da und schliefst
Die Zeit lief weiter
und in der Nacht hörte ich Dein Weinen
Dein Schrei, Dein Schrei, Deine Schreie
Nacht für Nacht hallten Deine Schreie
Die schwarze Leere spiegelt all die Tränen
wieder
die ich vergaß
Mein Schmerz begann mich aufzufressen
Nacht um Nacht hallten Deine Schreie
Nacht um Nacht

Ein neuer Tag begann zu leben

Unheilig

„Geboren um zu leben“

Es fällt mir schwer,
ohne Dich zu leben,
jeden Tag zu jeder Zeit
einfach alles zu geben.
Ich denk' so oft
zurück an das was war,
an jenem so geliebten vergangenen Tag.
Ich stell' mir vor,
dass Du zu mir stehst,
und jeden meiner Wege
an meiner Seite gehst.
Ich denke an so vieles
seit dem Du nicht mehr bist,
denn Du hast mir gezeigt,
wie wertvoll das Leben ist.


Es tut noch weh,
wieder neuen Platz zu schaffen,
mit gutem Gefühl
etwas Neues zu zulassen.
In diesem Augenblick
bist Du mir wieder nah
wie an jenem so geliebten vergangenen Tag.
Es ist mein Wunsch,
wieder Träume zu erlauben,
ohne Reue nach vorn
in eine Zukunft zu schauen.
Ich sehe einen Sinn
seit dem Du nicht mehr bist.
Denn Du hast mir gezeigt,
wie wertvoll mein Leben ist.

Wir waren geboren um zu leben,
mit den Wundern jener Zeit,
sich niemals zu vergessen
bis in alle Ewigkeit.
Wir waren geboren um zu leben,
für den einen Augenblick,
bei dem jeder von uns spürte,
wie wertvoll Leben ist.

Wie wertvoll Leben ist.

Wir waren geboren um zu leben,

mit den Wundern jeder Zeit,
geboren um zu leben.

Wir waren geboren um zu leben,
mit den Wundern jener Zeit,
sich niemals zu vergessen
bis in alle Ewigkeit.
Wir waren geboren um zu leben,
für den einen Augenblick,
bei dem jeder von uns spürte,
wie wertvoll Leben ist.

Wir waren geboren um zu leben,
mit den Wundern jener Zeit,
sich niemals zu vergessen
bis in alle Ewigkeit.
Wir waren geboren um zu leben,
für den einen Augenblick,
bei dem jeder von uns spürte,
wie wertvoll Leben ist.


Umbra Et Imago

„Liebeslied“

 


Das Papier vor mir, weiß und leer
Und drängt es mich noch so sehr
Ich schreib nur leere Worte nieder
Nichts gibt mein Empfinden wiederSo viel würde ich dich gerne fragen
Tausend Worte hätte ich dir zu sagen.
Wie viele Male war ich einfach stumm?
Wie oft bringt mich dieses Schweigen um?Lass' uns Kinder sein all die Tage
So froh und frei und ohne Klage
All die Träume bündeln sich - in einem Satz
'Ich liebe dich'Ich will den Wert nicht beim Verlust erkennen
Will keine hohlen Phrasen nennen
Ich würde so gerne dein Herz berühren
Meine Seele in deinen Garten führenErträume uns oft den stillen Ort
Will dort bleiben und nimmer fort
Alle Tage soll dort Frühling sein
Nur bitte lass' mich nicht alleinSchon lange gibt's keine Märchen mehr
Keine Länder wo noch Drachen leben.
Mach die Augen zu, ich wünsche mir sehr
Dass wir beide zu diesen Orten strebenLass' uns Kinder sein all die Tage
So froh und frei und ohne Klage
All die Träume bündeln sich - in einem Satz
Ich liebe dich

Wolfsheim

„For you“


This time is hard
Its not as easy as it was
With you around
You stood always by my side
You made this world a better place
With just a smile

I waved goodbye
I shed a tear
And never felt for someone
The way I felt for you
And I dont mean... for anyone...
I mean... for you!

And all these memories fade away
I can feel that I will lose these images
I tried so hard to keep...
But I never will forget...
You made it such an easy thing
To feel at home

I waved goodbye
I shed a tear
And never felt for someone
The way I felt for you
And I dont mean... for anyone...
I mean... for you!


 
  Heute waren schon 2 Besucher (12 Hits) hier! Nebenprojekt von: GothicJenny666  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=